Abitur Fernstudium – Fernabitur

Mit Abitur im Fernstudium oder Fernabitur sind solche Fernlehrgänge gemeint, die auf die externe staatliche Nichtschülerabiturprüfung vorbereiten (auch Externenabiturprüfung oder Schulfremdenprüfung genannt). Diese Prüfung wird normalerweise nur einmal jährlich angeboten und führt zum exakt gleichen und anerkannten Abitur, wie man es auch in der gymnasialen Oberstufe oder an der Berufsoberschule erwerben kann. Streng genommen ist damit vor allem die Bezeichnung „Abitur Fernstudium“ nicht korrekt und irreführend, da es sich beim Abitur ja nicht um einen akademischen Abschluss handelt, sondern gerade erst um die Zugangsberechtigung für ein Universitätsstudium. Trotzdem bezeichnen viele Fernschulen ihren Lehrgang als Fernstudium Abitur.

Derzeit kann das „Abitur im Fernstudium“ bei mehreren Anbietern (siehe oben) absolviert werden. In der Regel beträgt die Gesamtlehrgangsdauer für das Fernabitur je nach Einstieg mit Haupt- oder Realschulabschluss maximal 42 Monate. Mit dem Fernabitur kann man jederzeit beginnen.

Die meisten Institute ermöglichen mehrere Einstiege in das Fernabitur, abhängig von den konkreten Vorkenntnissen, oder sie haben getrennte Aufbau- und Gesamtlehrgänge für das Fernabi im Programm.

Das Lehrgangsmaterial für das Fernabi besteht bei den Anbietern aus rund 200 Lehrbriefen bzw. Studienheften, ergänzt durch Audio-CDs und –Kassetten.

Wenngleich Fernlernen räumliche Trennung vom Bildungsinstitut bedeutet, bleibt doch ein enger Kontakt zu Fernlehrern und Mitstudierenden erhalten – das Internet macht es möglich. Die meisten Anbieter unterstützen das Fernabi durch Lernplattformen.

Derartige Online-Plattformen ermöglichen meistens auch den Download der Lehrgangsmaterialien und den Upload fertig gelöster Aufgaben. Die Anbieter verweisen oft schon in ihren Angeboten ausdrücklich auf die Nutzung des Online-Studienzentrums für das Fernabi.

Einige Institute bieten zwei Prüfungstermine jährlich an, die oft sogar in den Räumen des eigenen Instituts stattfinden. Das darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich in jedem Fall um eine externe Prüfung handelt, die nach den Prüfungsvorschriften des jeweiligen Bundeslandes absolviert werden muss. Im übrigen kann die Nichtschülerabiturprüfung auch im eigenen Bundesland abgelegt werden, das Fernlehrinstitut bescheinigt dafür die ordnungsgemäße Vorbereitung.

Die Kosten für ein Abitur im Fernstudium liegen bei etwa 130/140 Euro pro Monat, für freiwillige Seminare kommen weitere Ausgaben hinzu. Einzelheiten dazu erfährt man bei den Anbietern direkt im sogenannten „Studienführer“, der kostenlos auf Anfrage nach Hause geschickt wird (siehe oben).

Impressum